Digital Netzwerken: Zum Aufbau einer Social-Media-Strategie

10. Heft der Reihe „Beiträge zur Weiterbildungsdiskussion“

„Gehen Sie dorthin, wo Ihre Zielgruppe ist und versuchen Sie nicht, Ihre Zielgruppe zu sich zu holen.“

Die Bedeutung von digitalen sozialen Netzwerken wächst rasant – auch in Deutschland. Während Facebook, Twitter und Co. im privaten Bereich längst Einzug gehalten haben, herrscht auf Seiten der Unternehmen noch Nachholbedarf bei der Präsenz im digitalen Raum.
Aber warum sind digitale soziale Netzwerke überhaupt so wichtig? Welche Social-Media-Kanäle spielen eine Rolle und was macht ihren Mehrwert aus? Und wann können Sie auch für Organisationen aus dem Feld der Erwachsenen- und Weiterbildung ein echter Zugewinn sein?
In der zehnten Ausgabe der Heftenreihe „weiter gelernt“ werden diese Fragen beantwortet und Bausteine einer Social-Media-Strategie vorgestellt. Diese Bausteine helfen dabei, eine erste Orientierung zu geben. Denn wenn sich Bildungsorganisationen dafür entscheiden, Social Media zu nutzen, ist eine Strategie zur Erreichung der eigenen Ziele in den Weiten des digitalen Raumes unabdingbar.

Autor und Autorinnen:

Maximilian Göllner, Lisa Kammerer, Sophie Keindorf

Jetzt herunterladen.