zur Veranstaltungs-Übersicht

Digitalisierung gestalten: Ein Plug-in für das Qualitätsmanagement

Digitale Lernformate finden im Feld der Erwachsenen- und Weiterbildung bereits viel­fältig Anwendung. Digitales Lernen muss dabei zielgerichtet und strategisch gestaltet werden – hier ist die ganze Organisation gefragt. Veränderungen auf organisationaler Ebene aufzugreifen und zu gestalten ist (idealerweise) eine der Aufgaben von Qualitätsmanagement. Lassen sich digitale Lernformate also ebenfalls über Qualitäts­managementsysteme steuern und umsetzen?

Ziel des Workshops ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Akteure aus Weiterbildungs­einrichtungen bestehende Qualitäts­managementstrukturen so ergänzen können, dass die Gestaltung, Umsetzung und Bewertung von digitalen Bildungsdienstleistungen strukturiert auf organisationaler Ebene erfolgen kann.

Mehr zum Thema in unserem Heft:
Digitalisierung in der Weiterbildung – mit Strategie (Nr. 9)

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende in Berliner (Weiter-)Bildungseinrichtungen, die für Qualitätsmanagement oder Planung und Konzeption von (digitalen) Lernformaten in ihrem Haus verantwortlich sind.

Angestrebte Lernergebnisse

– Die Teilnehmenden lernen die Grundstruktur und die Kernelemente einer Digitalen Strategie zur Gestaltung und Umsetzung von digitalen Bildungsdienstleistungen kennen.
– Die Teilnehmenden identifizieren die Orte ihrer organisationsinternen Abläufe, an denen Entscheidungen für digitale Bildungsangebote vorbereitet und getroffen werden müssen.
– Die Teilnehmenden entwickeln erste Maß­nahmen zur zukünftigen Gestaltung und Umsetzung digitaler Bildungsdienstleistungen auf Organisationsebene

Inhalte

– Vorstellung der Elemente, Anforderungen und handlungsleitenden Fragen einer Digitalen Strategie
– Schritte zur Implementierung
– Analyse und Bewertung der eigenen orga­nisationsinternen Gestaltung und Umsetzung digitaler Bildungsdienst­leistungen
– Transfer in die eigenen Organisations­abläufe

Referent

Maximilian Göllner
m.goellner@kos-qualitaet.de
Tel. 030/2887 565 15

Anmeldung

Die Anmeldung ist für diese Veranstaltung geschlossen.