zur Veranstaltungs-Übersicht

Eine Digitale Strategie für Bildungseinrichtungen

Die Digitalisierung verändert die Art wie wir leben und arbeiten, wie wir kommunizieren, wie wir uns informieren, wie wir lernen. Und dabei müssen sich auch Bildungseinrichtungen zunehmend die Fragen stellen: Was bedeuten die Herausforderungen der Digitalisierung für unsere Einrichtung? Und wie können wir diesen in unserer Organisation begegnen?

Digitale Lernformate finden im Bereich der Erwachsenen- und Weiterbildung bereits vielfältig Anwendung – Flipped Classrooms, Webinare oder MOOCs sind längst keine Neuheiten mehr. Doch die Gestaltung und Umsetzung digitaler Bildungsdienstleistungen sind nur ein Teilaspekt organisationalen Handelns. Wie sieht es beispielsweise mit Entscheidungen auf Führungs­ebene, mit Personalentwicklung, Wissensmanagement oder der Planung und Bereitstellung von Ressourcen aus? Die Herausforderungen der Digitalisierung müssen auf verschiedenen Ebenen zielgerichtet und strukturiert gestaltet werden. Und dabei ist die ganze Organisation gefragt.

Der Workshop „Eine Digitale Strategie für Bildungseinrichtungen“ ist der erste aus der Workshopreihe „weiter gelernt – Digitalisierung gestalten“. Ziel des Workshops ist es, Möglichkeiten aufzuzeigen, der Digitalisierung in Bildungseinrichtungen auf organisationaler Ebene zu begegnen – vom internen Wissensmanagement bis zur Gestaltung digitaler Bildungsangebote.

Mehr zur Workshopreihe „weiter gelernt“.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Mitarbeitende in Berliner (Weiter-)Bildungseinrichtungen, die für Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung und/oder der Evaluation von Veranstaltungen und anderen Lernformaten in ihren Einrichtungen verantwortlich sind.

Referentin und Referent

Lisa Kammerer
l.kammerer@kos-qualitaet.de

Maximilian Göllner
m.goellner@kos-qualitaet.de

Anmeldung

Die Anmeldung ist für diese Veranstaltung geschlossen.